Startseite      Zurück...

Vorstand entlastet und wiedergewält

Der Vorstand der Jagdhornbläser Schloss Fußgönheim e.V. wurde in der Mitgliederversammlung am 07.02.2014 nicht nur einstimmig entlastet sondern auch in der bewährten Besetzung wiedergewählt.
Den Beschlüssen gingen die Berichte der einzelnen Vorstandsressorts voraus. Jörg Heidemann, 1. Vorsitzende hatte dabei das Jahr 2013 mit insgesamt 25 Auftritten und Terminen Revue passieren lassen. Dabei erinnerte er an die Feierlichkeiten zum 15-jährigen Jubiläum mit der Musikalischen Matinee im Bürgerhaus sowie der Hubertusmesse in Fußgönheim und dem Hubertusgottesdienst in Schauernheim. Nicht unerwähnt blieben dabei auch die Erfolge von Hornmeister Dr. Ingo Dorn in Betreuung und Schulung der achtköpfigen Nachwuchstruppe, welche zum Neujahrsblasen 2014 ihren nächsten und überaus gelungenen Auftritt vorzuweisen hatte. Dorn hielt in seinem Bericht Rückschau über die musikalischen Ereignisse des vergangenenJahres und lenkte den Blick auch auf die bevorstehende Teilnahme am Bundeswettbewerb der Jagdhornbläser-Gilde im unterfränkischen Bad Königshofen. Nachdem Kassiererin Hilde Münch über die Kassenlage informiert hatte, stellten die Revisorinnen fest, dass die Buchführung vorbildlich und einwandfrei erfolgte. Dem Entlastungsantrag folgte die Mitgliederversammlung mit einstimmigem Votum.
 
Bei den anschließenden Neuwahlen sprach sich die gesamte Mitgliederversammlung für die bewährte Besetzung des Vorstandes aus und bestätigte alle Vorstandsmitglieder in ihren jeweiligen Ämtern. Der Vorstand setzt sich demnach auch weiterhin zusammen aus: 1. Vorsitzender Jörg Heidemann, 2. Vorsitzender Peter Merckel, Hornmeister Dr. Ingo Dorn, Kassiererin Hilde Münch und Schriftführerin Vicky Merckel.


Zurück...